Chrysoberyll

Chrysoberyll

Auch wenn der Name es vermuten lässt, der Chrysoberyll zählt nicht zur Gruppe der Beryll-Edelsteine. Die Bezeichnung stammt zwar aus dem Griechischen und lässt sich mit „Gold-Beryll“ übersetzen. Damals ging man aber durch die Ähnlichkeit in Form und Farbe davon aus, dass er eine Unterart des Beryll darstellte; sogar der bekannte Plinius unterstützte seinerzeit diese Vermutung. In Wirklichkeit ist der Chrysoberyll Teil jener Gruppe, zu der auch der Alexandrit gehört. Er zeichnet sich durch eine Mohs-Härte von 8 aus und stammt überwiegend aus Ostafrika, Sri Lanka, Russland, Burma und Brasilien.

Verführerisches Farbspektrum

In seiner ursprünglichen und reinen Form handelt es sich beim Chrysoberyll um einen durchscheinenden und farblosen Kristall. Tritt er aber in Verbindung mit chemischen Elementen, ist es höchst nachvollziehbar, warum Edelsteinkenner rund um die Welt ihn lieben. Ausschlaggebend für die Faszination des Chrysoberyll ist nämlich das Farbspektrum, das von Zartgelb über Honiggelb bis hin zu Mint- oder sogar Braungrün reicht.

Das Katzenauge – geheimnisvoll und gleichzeitig spektakulär

Eine spezielle Varietät des Chrysoberyll, die am besten in der Schliffart Cabochon zur Geltung kommt, ist das Katzenauge, dessen wichtigstes Qualitätsmerkmal eine deutlich zu sehende, feine und durchgezogene Linie aufweist. Hält man einen solchen Edelstein in Händen, spiegelt sich das einfallende Licht in den fast schon fragil erscheinenden Einschlüssen. Plötzlich ist jener helle Streifen sichtbar, der dem Auge einer Raubkatze ähnelt. Dreht man den Stein, wird man Zeuge des „Chatoyance“, mit dem man den Katzenaugeneffekt bezeichnet. Bei qualitativ besonders hochwertigen Edelsteinen mutet es in diesem Moment an, als würde eine Katze blinzelt. Spricht man im Handel von einem „Katzenauge“, ist ausschließlich das Chrysoberyll-Katzenauge gemeint. Geht es um Katzenaugen aus anderen Edelsteinen, müssen diese im selben Zusammenhang genannt werden. Man begründet die Entscheidung damit, dass das Chrysoberyll-Katzenauge das wohl speziellste und wertvollste seiner Art ist – aufgrund der Reinheit der Linien und dem ausgeprägten Effekt, den nur der Chrysoberyll in diesem Ausmaß erzielt.

Chrysoberyll – edles Schmuckstück und prominenter Heilstein

Der Chrysoberyll, der auch als Indisches Auge, Brasil-Chrysolith und Orientalisches Auge bekannt ist, konnte sich über die Jahrhunderte nicht nur als verführerischer Edelstein, sondern auch als Heilstein etablieren. Man sagt, er sei verantwortlich für Optimismus, Herzlichkeit und innere Ruhe, sorge für Weitsicht und strategisches Denken und fördere Konzentration, Selbstdisziplin sowie Organisationsfähigkeit. Der Chrysoberyll wird außerdem dem Sternzeichen Löwe zugeordnet.

Bekannt aus den Medien

Nehmen Sie Kontakt auf

Ihr Weg zu uns

Haeger GmbH
Schwanenmarkt 21
Etage 1
40213 Düsseldorf​
​Tel.: +49 (0)211 / 86 81 08 50
Fax: +49 (0)211 / 86 81 08 58

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. 09:00 – 14:00 Uhr
und 15:00 – 18:00 Uhr

Fragen, Anregungen, Kritik?

Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unserer Homepage?

Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

** Wenn Sie unser Kontaktformular auf der Website ausfüllen oder per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten (Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-
Adresse sind Pflichtfelder, Titel und Telefonnummer können freiwillig bekannt gegeben werden) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter oder nutzen diese für andere Zwecke.
Wünschen Sie, dass Ihre Daten gelöscht werden, können Sie uns jederzeit eine E-Mail an datenschutz@c-haeger.com schicken und Ihre angegeben Daten werden innerhalb von 3 Werktagen gelöscht. Sobald wir Ihre Daten gelöscht haben, erhalten Sie als Nachweis eine E-Mail, die nach versenden auch sofort von uns gelöscht wird.

Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen haben, finden Sie dies hier oder gerne beantworten wir Ihnen auch Fragen telefonisch unter: +49 (0)211 / 86 81 08 50

*Pflichtfelder
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutz | Impressum