Platin
Kontakt

Haeger GmbH

Tel.: +49 (0)211 / 86 81 08 50
Fax: +49 (0)211 / 86 81 08 58

Schwanenmarkt 21
40213 Düsseldorf​

Platin

Der Ankauf von Platin

Wenn Sie sich gerade mit dem Gedanken tragen, Ihren Platinschmuck, Münzen oder Barren veräußern zu wollen, aber noch nicht den richtigen Weg gefunden haben, statten Sie uns doch einfach einen Besuch ab. Die Firma Haeger ist ein renommiertes Unternehmen, das sich mit dem An- und Verkauf wertvoller Gegenstände beschäftigt. Wir begrüßen Sie in unseren Geschäftsräumen und prüfen gewissenhaft Ihre Kostbarkeiten aus Platin.

Bei uns kommen zu diesem Zweck hochwertige Geräte zum Einsatz, um Ihnen in jedem Moment dieser in Augenscheinnahme den besten Service liefern zu können. Ein gut geschultes Mitarbeiterteam unterbreitet Ihnen ein für Sie kostenfreies Angebot, das auf tagesaktuellen Preisen beruht. Sie entscheiden anschließend über das weitere Vorgehen.

Platin Ohrringe

Platinschmuck

Da Platin in der Natur wesentlich seltener vorkommt, gilt das Edelmetall als besonders wertvoll. Außerdem ist es biegsam und schwerer und eignet sich deshalb sehr gut für die Schmuckherstellung. Der Feingehalt von Platinlegierungen liegt meist bei 96%, also deutlich höher als bei Gold. Platinlegierungen, die sich meist aus Platin und Kupfer zusammensetzen, sind erforderlich, da reines Platin (999er Platin) zu weich und damit zu unbeständig ist. Eine weitere wichtige Charaktereigenschaft von Platin ist die Tatsache, dass beispielsweise Kratzer auf einer Schmuckoberfläche keinen Materialverlust bedeutet, sondern lediglich eine Verformung.

Halten Sie gerade Ihren Platinschmuck in Händen und sinnieren darüber nach, was Sie nun machen sollen? Vielleicht handelt es sich um ein Erbstück, das mit Diamanten besetzt ist? Oder ein Collier? Vertrauen Sie uns Ihren Schmuck an. Wir überprüfen ihn sorgsam. Natürlich werden wir Ihnen bei dem mit Diamanten besetzten Platinschmuck beide Werte übermitteln. Wir haben einen Diamantengutachter vor Ort, der über die wertvollen Steine unmittelbar Auskunft geben kann.

Platinmünzen

In der Zeit um das 18. und 19. Jahrhundert kamen erstmals Platinmünzen in den Umlauf – allerdings stellte man schnell fest, dass es sich dabei leider um vergoldete Fälschungen handelte. Schließlich war zu diesem Zeitpunkt das Platin noch billiger als Gold, hatte aber ein ähnliches Gewicht. Kurzerhand untersagte schließlich das spanische Königshaus um 1758 den Platinhandel. Ende des 19. Jahrhunderts stieg der Preis, da auch die technischen Voraussetzungen sich änderten. Aus Russland stammen die ersten Platinmünzen. Sie wurden zwischen 1828 und 1845 von Kaiser Nikolaus I. in Auftrag gegeben.

Auch heute noch ist das Angebot der Platinmünzen geringer als das der goldenen Pendants. Zu den bekanntesten Anlagemünzen zählen der Platin Noble von der Isle of Man, der Platin Bounty von den Cook Islands, der Platypus und der Platin Koala aus Australien, das Platin Maple Leaf aus Kanada und schließlich der American Platinum Eagle. Vertrauen Sie uns Ihre Platinmünzen an? Wir prüfen sie und unterbreiten Ihnen ein faires Angebot.

Platinbarren

Kostbare Barren werden ebenfalls aus dem seltenen Edelmetall hergestellt. Ihr Gewicht liegt meist zwischen einem und 1.000 Gramm. Sie sind mit einem Stempel versehen, der den Hersteller, das Edelmetall und seinen Feingehalt sowie eine Seriennummer nennt. Hin und wieder zieren auch kunstvolle Motive oder das Logo des Herstellers die Barren. Üblicherweise verfügen Platinbarren über einen Feingehalt von 99,95 Prozent. Sogenannte Platin-Tafelbarren sind aus einem Verbund von einzelnen, meist grammschweren Platinbarren gefertigt, die man verlustfrei einfach abknicken kann.

Jeder einzelne von ihnen trägt die Punzierung mit allen notwendigen Angaben. Scheuen Sie sich nicht, uns aufzusuchen. In sicherer Umgebung und völliger Privatsphäre beraten wir Sie, wenn Sie Ihre Platinbarren veräußern möchten. Wenn Sie es wünschen, erhalten Sie den tagesaktuellen Verkaufspreis als Barauszahlung.

Platindrähte

Sind Sie im Besitz von Platindrähten, können Sie uns ebenfalls bzgl. eines Angebotes kontaktieren, denn wir sind auch am Ankauf der Platindrähte interessiert. Dabei spielt es kaum eine Rolle, welchen Durchmesser der Draht hat oder in welcher Länge Sie ihn uns anbieten. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf – per Telefon oder Mail – und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Gerne können Sie auch während der normalen Öffnungszeiten ohne expliziten Termin in unserer Niederlassung erscheinen, denn auch dann sind unsere gut geschulten Mitarbeiter für Sie da!

Platinankauf

Platin – das Edelmetall, aus dem auch Träume entstehen

Bereits im Alten Ägypten (etwa 3.000 v. Chr.) bestanden Schmuckstücke teilweise aus Platin. Südamerikanische Indianer fanden später das Edelmetall beim Goldwaschen, waren allerdings nicht in der Lage, es abzutrennen bzw. seinen Wert zu erkennen. Einige Goldsucher beurteilten es sogar als „unreifes Gold“ und warfen es in die Flüsse zurück. Mit der Zeit bemerkte man allerdings, dass die Verbindung von Gold und Platin eine hellere und durchaus verformbare Legierung erzeugte, was allerdings Betrüger dazu inspirierte, Platin zu schmuggeln oder Fälschungen herzustellen

Im 18. Jahrhundert berichtete Antonio de Ulloa über die Platineigenschaften, und 1750 stellte William Brownrigg gereinigtes Platinpulver her. 33 Jahre später gelang Louis Bernard Guyton de Morveau die industrielle Herstellung von Platin. – Heute gilt Platin als edles Metall, um kostbare Schmuckstücke von unvergleichlicher Eleganz herzustellen. Platinmünzen und Platinbarren werden als Anlageobjekte hoch gehandelt. Feine und feinste Platindrähte nutzt man beispielsweise in der Hochfrequenzmesstechnik oder im Bereich der Temperaturmessung.

Nehmen Sie Kontakt auf

Ihr Weg zu uns

Haeger GmbH
Schwanenmarkt 21
40213 Düsseldorf​
​Tel.: +49 (0)211 / 86 81 08 50
Fax: +49 (0)211 / 86 81 08 58

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. 10:00 – 14:00 Uhr
und 15:00 – 18:00 Uhr

Fragen, Anregungen, Kritik?

Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unserer Homepage?

Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.









** Wenn Sie unser Kontaktformular auf der Website ausfüllen oder per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten (Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-
Adresse sind Pflichtfelder, Titel und Telefonnummer können freiwillig bekannt gegeben werden) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter oder nutzen diese für andere Zwecke.
Wünschen Sie, dass Ihre Daten gelöscht werden, können Sie uns jederzeit eine E-Mail an datenschutz@c-haeger.com schicken und Ihre angegeben Daten werden innerhalb von 3 Werktagen gelöscht. Sobald wir Ihre Daten gelöscht haben, erhalten Sie als Nachweis eine E-Mail, die nach versenden auch sofort von uns gelöscht wird.

Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen haben, finden Sie dies hier oder gerne beantworten wir Ihnen auch Fragen telefonisch unter: +49 (0)211 / 86 81 08 50

*Pflichtfelder
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Impressum